Oberflächentechniker/-in

Schön und widerstandsfähig!

Viele Messgeräte von Anton Paar sind an Orten mit widrigen Umgebungseinflüssen im Einsatz. Zum Beispiel ist die Luftfeuchtigkeit hoch oder es ist heiß. Messgeräte, die in Produktionsstätten im Einsatz sind, erbringen 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche ihre verlässliche Messleistung.

So zum Beispiel Softdrink-Abfüllanlagen. Dort werden zehntausende Liter einer Limonade pro Stunde den ganzen Tag und die ganze Woche über in Flaschen oder Dosen abgefüllt. Messgeräte von Anton Paar kontrollieren laufend Zucker-, Kohlensäuregehalt, Wasserkonzentration und andere Getränkeeigenschaften. Wer so hart arbeitet, braucht besonderen Schutz.

Luka und Astrid behandeln die Metallteile der Messgeräte, die die hochgenauen Messsensoren umschließen, zum Beispiel damit ihre Oberflächen chemisch rein und vor Korrosion geschützt sind, lange halten und natürlich auch gut aussehen.

Was machen Oberflächentechniker/-innen?

Oberflächentechniker/-innen behandeln metallische und nichtmetallische Oberflächen mittels Polieren, Beschichten, Schleifen, Strahlen und anderer Techniken. So verbessern sie die Materialeigenschaften, verschönern die Oberflächen und machen sie widerstandsfähiger.

Was du lernst

  • Du kennst dich mit verschiedensten Werkstoffen aus und weißt um ihre Eigenheiten, wenn man ihre Oberflächen verschönern oder widerstandsfähiger machen will.
  • Du bearbeitest Oberflächen von Präzisionsteilen mit viel Gefühl per Hand oder mit Maschinen mit verschiedensten Techniken, wie zum Beispiel mit Feinentgraten, Schleifen, Gleitschleifen, Strahlen, mechanischem Polieren, industrieller Bauteilreinigung, Beizen und Elektropolieren.
  • Du vernickelst, vergoldest, verzinkst Metallteile (Techniken der elektrochemischen Oberflächenbeschichtung) bei einem Partnerbetrieb von Anton Paar.
  • Du lackierst Oberflächen von Blechteilen bei unserem Tochterunternehmen Anton Paar ShapeTec in Wundschuh.
  • Du steuerst und bedienst verschiedene Maschinen und Anlagen sowie Werkzeuge und Geräte, die du für die Oberflächenbehandlung benötigst.
  • Du kennst dich mit chemischen Stoffen, wie zum Beispiel Säuren und Laugen, aus.
  • Du liest und interpretierst technische Unterlagen (Zeichnungen, Normen und Anweisungen, Arbeitspläne, Stücklisten).
  • Du kennst die Abläufe von Fertigungsprozessen und planst solche.
  • Du wirst Expertin/Experte in deinem Fach und mit deinem Können und Wissen erfüllst du die hohen Anforderungen an Präzision sowie an die einwandfreie Optik und den Schutz von Oberflächen.

Was du mitbringen sollst

  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an der Chemie
  • Genauigkeit
  • Gutes Sehvermögen
  • Gewissenhaftigkeit
  • Ausdauer
  • Unempfindlichkeit gegenüber chemischen Reaktionsprodukten (Gerüche, Gase etc.)

Lehrzeit & Berufsschule

  • 3,5 Jahre bei der Anton Paar GmbH in Graz
  • Berufsschule in Ferlach (Kärnten)

Diesen Artikel teilen: